BERLIN

Bildschirmfoto 2016-02-28 um 17.08.00Bildschirmfoto 2016-02-28 um 17.08.04

Berlin, du bist so wunderbar. Welcher #fckeduptwenty liebt Berlin nicht? Es ist DIE Stadt in Deutschland – deswegen liebe ich die anderen Städte nicht weniger, aber es zieht mich immer wieder nach Berlin. Es gab Jahre, da hat man mich mindestens zweimal im Jahr in Berlin angetroffen.
Berlin ist riesig, gigantisch und unfassbar – und dennoch fühle ich mich bereits bei jeder Ankunft immer wie zuhause angekommen, teilweise wohler als hier in Wiesbaden.

„Du bist verrückt mein Kind, du musst nach Berlin“

Dieser Beitrag soll kein typischer Reisepost sein, jeder kann einen Reiseführer kaufen und weiß, was er in Berlin so anschauen sollte.
Bei jeder Reise nach Berlin habe ich neue Ecken kennengelernt, andere Erfahrungen gemacht und mich jedes Mal von neuem in die Stadt verliebt.

Bildschirmfoto 2016-02-28 um 17.08.12Bildschirmfoto 2016-02-28 um 17.08.18Bildschirmfoto 2016-02-28 um 17.08.41Bildschirmfoto 2016-02-28 um 17.09.17

Potsdamer Platz, Checkpoint Charlie, Bundestag und Regierungsviertel, Kudamm, Siegessäule- die Standard-Touri-Entdeckungen kennt JEDER; der Berlin besucht hat. – Die Buslinie 100 eignet sich für eine Stadtrundfahrt am besten, da sie alle Sightseeingpunkte abklappert.
Mit der Uni war ich bereits beim Auswärtigen Amt, im Bundestag und im Botschaftsviertel – wir haben die Nordischen Botschaften besucht, definitiv empfehlenswert und interessant.

Bildschirmfoto 2016-02-28 um 17.09.26Bildschirmfoto 2016-02-28 um 17.10.10Bildschirmfoto 2016-02-28 um 17.10.14Bildschirmfoto 2016-02-28 um 17.10.36Bildschirmfoto 2016-02-28 um 17.10.44

Auch dass man in Berlin gut shoppen kann, weiß man. Jeder Laden ist vertreten: Forever21, &other stories, Monki, Brandy Melville, Weekday, COS, Urban Outfitters, Pull & Bear – man kann sich totkaufen.

Bei den Hackeschen Höfen findet man sowohl Brandy Melville als auch viele kleine Stores & Boutiquen und somit Unikate für jeden Geldbeutel.

Bildschirmfoto 2016-02-28 um 17.11.16Bildschirmfoto 2016-02-28 um 17.11.24

Einen entspannten Abend mit einem Bier oder Radler in der Hand an der Spree verbringen und dem Sonnenuntergang zuzuschauen, kann wunderschön sein. Genauso wie ein abendlicher Spaziergang durch das historische Nikolaiviertel. Aber natürlich kann man in Berlin auch wunderbar feiern gehen (wo auch sonst?) Ich persönlich fand den Klunkerkranich sehr cool, war aber auch schon im Felix feiern – typischer Tourischuppen & total überteuert.

Bildschirmfoto 2016-02-28 um 17.11.42Bildschirmfoto 2016-02-28 um 17.11.57Bildschirmfoto 2016-02-28 um 17.12.04Bildschirmfoto 2016-02-28 um 17.12.23

Den Sonntag verbringt man gerne auf dem Mauerparkflohmarkt und gönnt sich dort leckeres afghanisches Essen oder einen leckeren frischgepressten Juice auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

Ich liebe das Cafe: What do you fancy love, genauso süß fand ich auch das Cafe Roamers.
Im Cafe St. Oberholz und Kauf dich glücklich – Cafe war ich noch nicht, habe aber nur Gutes gehört.

Beim Festival of Lights durfte ich auch einmal dabei sein und fand es sehr eindrucksvoll. Ein Besuch am 01.05 und beim Karneval der Kulturen stehen noch aus, vielleicht wird das ja dieses Jahr etwas.

Nun zu euch:
Was sind eure Lieblingsecken in Berlin?

Schönen Sonntag noch, eure Feli.

Bildschirmfoto 2016-02-28 um 17.12.45Bildschirmfoto 2016-02-28 um 17.12.54Bildschirmfoto 2016-02-28 um 17.13.11

Advertisements

4 Kommentare zu „BERLIN“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s