I miss everything, everything but you.

Wie lange ist es her, dass ich einen kompletten Tag in meinem Bett verbracht habe? Im Bett gefrühstückt, Filme und Serien geschaut und einfach mal entspannt habe. Ich würde einfach mal so ganz dreist behaupten…viel zu lange!
Früher kam das mindestens alle zwei monate mal vor und zu hochzeiten mit meinem damaligen langjährigen Freund sogar eine zeitlang jedes Wochenende..

random

orchids

Heute bin ich (leider) gezwungen dazu meinen Tag in meinem Bett zu verbringen, alleine, da ich mir blöderweise meine Bänder am Knie überdehnt habe, aber es gibt definitiv schlimmeres. Und es tut mir verdammt gut einfach mal zu entspannen, denn seit ca einem halben Jahr habe ich nicht mehr so wirklich entspannt, da ich ein ernsthaftes workaholic problem habe, haha! Nein, so schlimm ist es nicht, aber Ausbildung, Nebenjob und dann noch ein bisschen Sport nebenbei zähren dann doch manchmal ganz schön an meinen Kräften und Nerven und wenn man mal einen Tag frei hat, dann möchte ich an diesem auch unbedingt was mit meinen liebsten Freundinnnen unternehmen und nicht mein Bett hüten.

golden

nummyyyyy

Nun sitze hier also in meinem Bett vor meinem Mac nach einem riesigem Frühstück(siehe Bilder) und einem kalten Stück Pizza mit Hummus (kann ich nur empfehlen) als Nachtisch und schaue Sex and the City.

Ich muss ehrlich sagen es tut gut einfach mal nichts zu machen, das Leben zu genießen und zu realisieren wie glücklich ich mich schätzen kann einfach mal die Seele baumeln zu lassen und keine Verpflichtungen an niemanden zu haben. Denn für lange Zeit ist es mir wirklich schwer gefallen damit klar zu kommen „alleine“ zu sein und nicht jemanden twentyfourseven um mich herum schwirren zu haben.

room

details

Falls ihr euch eigentlich fragt was ich da alles auf meinem Teller habe…
insgesamt 2 Brote bestrichen mit Ziegenkäse, Avocado, körnigem Frischkäse, Erdnussbutter und selbstgemachter Hummus, dann jeweils noch ein paar Toppings drauf, ein wachsweiches Ei dazu, ein bisschen Rucola, Blaubeeren und Tomaten und voila, fertig ist das weltbeste Frühstück der Welt. Achso und ganz viel Pfeffer nicht vergessen, denn ich bin total der Pfeffermensch!
Der Hummus bekommt auch noch einen ganz eigenen Beitrag demnächst, denn ein Leben ohne das perfekte Hummusrezept wäre kein schönes Leben.

fooooood

unscharf

Ich werde nun also weiter Sex and the City schauen und morgen das ganze dann wiederholen. Ich hoffe ihr habt ein spannenderes aber genauso entspanntes Wochenende wie ich.

Sending you lots of love, xxx.

LaraKristiina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s